Antrag auf soziale und städtebauliche Erhaltensverordnung für Hamm / Borgfelde

Die Fraktion der Grünen, Hamburg-Mitte, hat im Regionalausschuss Horn, Hamm, Borgfelde, Rothenburgsort erneut den Antrag gestellt, eine soziale sowie eine städtebauliche Erhaltensverordnung für die Stadtteile Hamm und Borgfelde zu erlassen. Die Linke stimmt zu, während die SPD das tut, was sie seit zwei Jahren tut: Sie will weiterhin abwarten.

HH-mittendrin 16.09.2013 berichtet:

Soziale Erhaltensverordnung: „In Hamm hat die Gentrifizierung bereits begonnen.“

Besonders der drohende Abriss der Wohnanlage Elisa und die Errichtung eines profitableren Ersatzneubaus sind für die Grünen Ausdruck des beschleunigten Wandels des Viertels. „Auch die für Hamm typischen Backsteinensemble müssen geschützt werden“, fordert Osterburg weiter.

Link zum Artikel bei hh-mittendrin

Dieser Beitrag wurde unter Alle Meldungen, Hamburger Politik veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>