Stellungnahme von Olaf Duge (Die Grünen), 03.01.2014: “Was ist los mit ELISA? Backsteinbauten in Hamm erhalten.”

 

Vorstandwechsel bei der VHW (Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft)

Die Spatzen haben es schon vor Weihnachten von den Dächern der vom Abriss bedrohten ELISA-Häuser in Hamm gepfiffen: der Vorstandsvorsitzende der in Schieflage geratenen VHW, Marco Hahn, hat zum Jahresende seinen Hut genommen. Über die Hintergründe kann man bisher nur spekulieren. Gibt das Hoffnung für den Erhalt und die Sanierung der Backsteinbauten Am Elisabethgehölz? Der bisherige Vize im Vorstand Rainer Quasniza soll die Leitung der Genossenschaft übernehmen. Wird er so weiter machen wie bisher oder nutzt er die Chance für einen Kurswechsel um den “guten Ruf” der VHW wieder herzustellen?  Gerade vor Jahresende wurden die BewohnerInnen mal wieder unangekündigt von Handwerkern überrascht, die technische Einrichtungen demontierten, herum lärmten und den BewohnerInnen kurz vor den Feiertagen eine “schöne Bescherung” zukommen ließen. Trotzdem: Alles Gute im Neuen Jahr für “Rettet ELISA”

Link zur Stellungnahme

Dieser Beitrag wurde unter Alle Meldungen, Hamburger Politik veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>